„Viele Gäste wünsch‘ ich heut“ – Goethes Zeitgenossen machen (noch einmal) Theater

Deutschordenshof Lottestraße 8-10

„Viele Gäste wünsch‘ ich heut“ — Goethes Zeitgenossen machen Theater.

 Sämtliche Fotos: Markus Fritsch

Eine inspirierende Stunde Freiluft-Theater im Deutschordenshof zu Wetzlar. Hier, wo 1772 Johann Wolfgang Goethe Charlotte Buff begegnete, erzählen zehn Aktive des StattTheaters Wetzlar, wie Goethes Zeitgenossen auch in Krisen Lebensfreude bewahrten: Magd Friederike empfiehlt magische Kräuter, ein Freund Goethes fabuliert über die Liebe, Prokurator Brandt vom Reichskammergericht rät zu rastloser Tätigkeit, ein Schuhputzer traf Goethe in Rom und Charlotte verrät, was für ein Hallodri der junge Goethe in Wahrheit war. Das Stationentheater wird begleitet von der Querflötistin Mona Feier.

Text und Regie: Oliver Meyer-Ellendt

Aufführung im Deutschordenshof, Lottestraße. – Bei Regen Verlegung in die Stadtbibliothek Wetzlar, Bahnhofstraße 6, 35576 Wetzlar.

Reservierung unter der Mail-Adresse: viele-gaeste@t-online.de und Restkarten an der Abendkasse.

  • Die Veranstaltung vom Samstag, den 11. September, ist ausverkauft. Für die Veranstaltung vom Sonntag, den 12. September, gibt es noch wenige Restkarten.

Eintritt: 14,- Euro

Gefördert vom

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des „29. Kultursommer Mittelhessen 2021“.

      Es gelten die Hygiene- und Abstandsregeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.