Goethe und Karl May – Vortrag von Prof. H. Schmiedt

Phantastische Bibliothek, Turmstraße 20

Prof. Dr. Helmut Schmiedt (Köln)

Goethe und Karl May

Karl May (c) Erwin Raupp /Wikipedia

Goethe, der Olympier aus Weimar, und Karl May, der herausragende Schriftsteller der deutschen Unterhaltungsliteratur, gehören zwar verschiedenen Abteilungen der Literatur an – es zeigen sich aber erstaunliche Analogien, wie sowohl die Wissenschaft als auch die kulturell interessierte Öffentlichkeit mit den beiden Koryphäen umgehen.

Der emeritierte Literaturwissenschaftler Helmut Schmiedt (er war zuletzt an der Universität Koblenz tätig) hat sich mit dem Spannungsfeld zwischen Hochliteratur und populärer Literatur befasst, eine Vielzahl von Studien zu Karl May publiziert, aber auch einen synoptischen Druck der beiden »Werther«-Fassungen herausgegeben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.