Stoltze trifft Goethe, mit Gertrud Gilbert

Phantastische Bibliothek, Turmstraße 20

Matinee zum Jahresanfang

»Kei lieber Stadt als Frankfurt« – Stoltze trifft Goethe

Ein szenisches Programm von und mit Gertrud Gilbert

Goethe, der ›Heimatflüchtling‹, besinnt sich wieder auf seine Vaterstadt und sucht nun jemanden, der ihn bei seinen Frankfurter Landsleuten wieder ins Gedächtnis bringt. Friedrich Stoltze, sein Dichterkollege, beweist ihm mit treffenden, oft humorvollen Argumenten seine unverleugbare Frankfurter Herkunft, die immer wieder in seinen Dichtungen zu erkennen ist. Beide besingen in einem kleinen Dichterwettstreit ihre neue Freundschaft.

Die Begegnung von Goethe und Stoltze wird ›moderiert‹ von Gertrud Gilbert, Schau­spielerin auf der Theaterbühne, bei Festspielen und im Rundfunk, heute mit eigenen Programmen, vor allem zu Goethe unterwegs.

Bitte beachten Sie, dass der Unkostenbeitrag wie üblich 5 Euro beträgt.

Im Anschluss an die Veranstaltung stoßen wir mit Ihnen auf das Neue Jahr an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.